The Secret of Affiliate Marketing

Um im Internet und Affiliate Marketing 5-6 stellige Provisionen zu verdienen,
das verraten Dir sicherlich nur sehr sehr wenige.

Die meisten TOP Internet Unternehmer und Underground Affiliates verraten es,wenn überhaupt nur hinter vorgehaltener Hand.

Sicherlich geht es dir genauso wie mir.
Du bist voll motiviert, und hast bisher wirklich alles dafür getan, um Online Geld zu verdienen? Doch der wahre Erfolg und die versprochenen Provisionen wollen und wollen sich bei Dir einfach nicht einstellen… Und das vlt. schon seit Jahren nicht?

Mir ging es ganz genauso wie Dir….

Doch ich wusste immer… dass Ausdauer und Beharrlichkeit die wichtigsten
Erfolgseigenschaften überhaupt sind … und das ich eines Tages zum Erfolg komme
und meine Ziele erreichen werden.

Doch was sind die wahren Geheimnisse, um sich einfach und automatisiert, und
praktisch von „0“ weg ein stabiles Online Business mit hohen, automatisiertem
Einkommen aufbauen zu können?

Ehrlich gesagt, wusste ich es bis vor ein paar Tagen auch nicht.

Doch die gute Nachricht ist, dass mir jetzt, durch das Webinar der beiden Affiliate
Marketing Profis – Stefan Berns und Torsten Jaeger – endlich die Augen geöffnet wurde.
Das was die beiden in Ihrem brandneuen Webinar „The SECRET of Affiliate Marketing“
preis geben… ist wirklich bahnbrechend und wird sicherlich auch deine Sicht auf die
Möglichkeiten mit Affiliate Marketing ,5-6 stellige Provisionen zu verdienen, vollkommen
ändern.

Jetzt zum Webinar „The SECRET of Affiliate Marketing“ anmelden – klick.

Ich wünsche Dir maximale Erfolge und von allem nur das Beste,

Dein

Detlef Brinkmann

P.S.:

Mit dem Wissen aus diesem Webinar, hast Du die Möglichkeit sofort in die Nr. 1 Liga, der
Affiliate- und Internet Marketing TOP Verdiener aufzusteigen.
Ja, ich will mir diese Insider Informationen jetzt sichern!

Geld im Internet verdienen hat viele Vorteile

Geld im Internet verdienen hat viele Vorteile. Oder doch nicht?

Das Internet ist die Goldader des 21. Jahrhunderts. Es bietet Chancen wie kaum eine technische Errungenschaft zuvor und viele Menschen träumen davon, im Netz das ganz große Geld zu verdienen. Um eine der scheinbar unzähligen Möglichkeiten optimal zu nutzen, stellt sich jedoch zuerst einmal die Frage, womit man im Netz überhaupt Geld verdienen kann. Die Beantwortung ist dabei sowohl einfach als auch schwierig. Einfach in der Form, dass es praktisch nichts gibt, mit dem sich kein Geld verdienen lässt. Schwierig deshalb, da aus diesem Grund die Auswahl sehr unübersichtlich wird. Hohe Chancen bringen in den meisten Fällen aber auch einige Risiken mit sich, daher stellt sich natürlich die Frage, ob im Netz wirklich alles Gold ist, was glänzt.

Die Arbeit von zu Hause

Die Vorteile der meisten Zusatzverdienste im Internet liegen vor allem in der großen Flexibilität. In der Regel kann man von zu Hause aus arbeiten und ist meist relativ frei in seiner Zeiteinteilung. Das macht die Arbeit für viele Menschen so attraktiv. Sie kann bequem dazu genutzt werden, um freie Stunden am Tag zu füllen und bringt als Bonus mehr Geld auf dem eigenen Konto. Zudem kann man das Arbeitspensum jeweils an die täglichen Begebenheiten anpassen. Ist ein Tag mit anderen Dingen gefüllt, dann lässt man die Arbeit im Netz an diesem einfach und kümmert sich später darum.

Home business

Wichtig ist jedoch darauf zu achten, was man für eine Tätigkeit annimmt und für wen man arbeitet. So lockt das Internet immer wieder unseriöse Geschäftsleute an, die versuchen, mit unerfahrenen Menschen ein Geschäft zu machen. Daher sollte man generell keine Tätigkeiten annehmen, bei denen zuerst eine Geldzahlung von einem Selbst erwartet wird. Zusätzlich macht es Sinn, sich im Vorfeld kundig zu machen und nach Erfahrungsberichten zu suchen. Dadurch kann man sich später viele Nerven ersparen.

Zudem gibt es immer wieder Angebote oder Möglichkeiten, bei denen der Aufwand selten wirklich lohnenswert ist. Daher macht es Sinn, sich genau über die Verdienstmöglichkeiten zu informieren und zu schauen, wie das Aufwand-Ertrags-Verhältnis ist. Stellt sich heraus, dass die Bezahlung nur sehr niedrig ist, dann sollte man sich eine andere Variante suchen, um Geld im Internet zu verdienen. Wie bereits erwähnt ist dies jedoch nicht allzu schwer, da es unzählige Möglichkeiten und Arten der Einkommensaufbesserung im Netz gibt. Generell gilt die Devise, dass das Internet sehr gute Verdienstmöglichkeiten bietet, man sich allerdings immer ausgiebig informieren sollte. So lassen sich unangenehme Überraschungen vermeiden und die Erfolgschancen steigen.

Kreativität wird belohnt

Für kreative Menschen bietet das Internet eine besondere Chance. So lassen sich über das Netz viele der klassischen Barrieren in der Medienproduktion umgehen und damit kommt es zu einer Vereinfachung der Veröffentlichungsmodalitäten. Das bedeutet, dass egal ob man Bücher schreibt, Hörspiele produziert oder Filme macht, das Internet die ideale Plattform ist, wenn man keinen klassischen Vertreiber wie Verlage oder Verleihfirmen findet. Heute kann man sogar beobachten, dass immer mehr Menschen sich bewusst für das Netz entscheiden und dort ihre Werke präsentieren. Dies wird dadurch begünstigt, dass die Unternehmen im Netz das Potenzial erkannt haben und dadurch verstärkt die Kreativen fördern. Zudem steigen die online Werbeanstrengungen vieler Firmen weiter an. Das hat wiederum den Effekt, dass Videos oder Podcasts sich besser finanzieren lassen und damit rentabler und interessanter werden.

Auf ähnliche Weise profitieren heute auch Blogger und Autoren von den besseren Verdienstmöglichkeiten im Netz. Durch Werbung und Dienste wie Flattr können Blogs heute viele besser monetarisiert werden, auch wenn sie sich nach wie vor eher als Nebeneinkunftsquelle eignen. In Deutschland ist kaum ein Blogger in der Lage seinen kompletten Lebensunterhalt durch den Blog allein zu bestreiten. Die Veränderungen im Werbemarkt, die aktuell zu beobachten sind, also die Tatsache, dass Unternehmen verstärkt im Netz werben, wird selbst erstellte Inhalte in der Zukunft noch attraktiver machen. Vor allem der Videobereich boomt aktuell und bietet große Chancen.

Zudem gibt es besonders für Menschen, die eine Affinität zu Texten haben, viele weitere Möglichkeiten, um Geld im Internet zu verdienen. Textbörsen oder Übersetzungsdienstleister sind immer auf der Suche nach freien Mitarbeitern. Dies wird sich so schnell nicht ändern, da sich an dem Zustand, dass der Großteil der Inhalte im Netz in schriftlicher Form ist, in absehbarer Zeit nicht ändern wird.

Kein Ertrag ohne Leistung

Auch wenn man im Netz sehr einfach Geld verdienen kann, ist es keine eierlegende Wollmilchsau, die man einfach nur anschalten muss und schon beginnt das Geld auf das eigene Konto zu fließen. Das Internet bietet vor allem Chancen, die man ergreifen kann. Das heißt allerdings nicht, dass keine Arbeit notwendig ist. Nur wer bereit ist den nötigen Aufwand zu betreiben, wird am Ende wirklich eine finanzielle Verbesserung feststellen können.

At work

Dies gilt nicht nur für Menschen, die im Netz ein Nebeneinkommen anstreben, sondern besonders auch für junge Unternehmer, die mit Hilfe des Internets eine Firma aufbauen wollen. Egal, ob Online Shop oder Browsergames: Jedes Unternehmen, das sich im Netz bewegt, erfordert den gleichen Aufwand wie eine herkömmliche Firma. Dies gehört mit zu den wichtigsten Punkten, wenn man sich mit dem Geld im Internet verdienen beschäftigt. Die vielen Möglichkeiten und Chancen erfordern trotzdem eigene Arbeit. Das Netz vereinfacht vor allem die Verfügbarkeit und senkt Barrieren, der Arbeitsaufwand bleibt aber unverändert. Gerade viele junge Unternehmer unterschätzen diesen Fakt gern. Obwohl heute praktisch jeder einen eigenen Versandhandel aufbauen kann, bedeutet das nicht, dass die Aufgabe deshalb einfacher geworden ist. Die verschiedenen Anforderungen sind zum großen Teil die gleichen geblieben, nur das Umfeld hat sich verändert.

Fazit

Geld im Internet zu verdienen ist kein utopischer Traum, sondern eine Chance, die sich praktisch für jeden bietet. Die Möglichkeiten sind extrem groß und führen dazu, dass es an sich für jeden Menschen, der einen Computer mit Internetanschluss besitzt, möglich ist, online Geld zu verdienen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich nur für ein nettes Nebeneinkommen interessiert oder ein neues Unternehmen plant. Wichtig ist jedoch, dass man sich bewusst ist, dass sich der Erfolg nur durch einen entsprechenden Aufwand einstellen wird. Wer im Netz ähnlich aktiv arbeitet, wie er es aus dem realen Leben gewöhnt ist, der wird schnell die positiven Ergebnisse sehen.

Meine persönliche Meinung und Erfahrung:

Es funktioniert ohne Probleme im Internet Geld zu verdienen. Es gibt viele Wege das zu tun. Meiner Meinung nach und gerade für Anfänger in diesem Bereich eignet sich am Besten Affiliate-Marketing. Starten Sie als Affiliate und lernen so die Abläufe kennen. Auf diesem Weg starten Sie mit minimalem Risiko und benötigen auch kein hohes Startkapital.

Viel Erfolg
Detlef Brinkmann

Die besten WordPress-Tipps

WordPress-Tipps und coole Plugins

WordPress ist das Content Management System für Internetmarketer, Blogger und Webdesigner. Es ist vom Grundsatz her ziemlich einfach zu bedienen und bietet gigantisch viele Möglichkeiten.

Das eine professionelle Online-Präsenz heute der wohl wichtigste Punkt für Ihr Online-Business ist, sollte Ihnen klar sein. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um eine Website, einen Blog, eine Verkaufsseite oder aus einer Kombination dieser Typen handelt.

Leider gibt es im WWW sehr viele Blogs, bei denen es an den Grundlagen fehlt. Der Ansatz ist zwar sehr gut und die meisten geben sich wahrscheinlich auch sehr viel Mühe.

Allerdings ist oft das nötige Wissen nicht vorhanden. Das ist auch ganz klar, denn woher sollte man alles Wissen, wenn man Blogging, Webdesign oder Online-Marketing in keiner Ausbildung gelernt hat.

Aus diesem Grund gibt es in diesem Blogartikel ein paar sehr coole Tipps, die Ihnen bestimmt weiter helfen:

Weniger ist mehr

Leider sind sehr viele Webseitenbetreiber der Meinung, dass man möglichst viele Elemente auf seine Website packen soll. Das führt leider in ganz vielen Fällen dazu, dass die Website oder der Blog mit unwichtigen Dingen total vollgestopft ist.
Beschränken Sie sich daher auf das Wesentliche:

  • Erstellung von gutem Content
  • Ganz klare Handlungsaufforderung (Eintrag in Newsletter, Empfehlung von Affiliateprodukten, Kauf eines Produkts)
  • Halten Sie das Design eher schlicht, um den Besucher nicht unnötig abzulenken

Das sind doch eigentlich ganz einfache Punkte, meinen Sie nicht?
Mit nur ein paar Änderungen können Sie so Ihren Blog auf einer ganz neuen Ebene positionieren.

Plugins

Das Thema Plugins ist in WordPress natürlich sehr präsent, da es unzählige davon gibt. Achten Sie bitte darauf, dass Sie nur Plugins installiert haben, die Sie auch wirklich nutzen.

Denn jedes Plugin kann eine mögliche Sicherheitslücke darstellen und erhöht die Ladezeiten auf Ihrem Blog. Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, Plugins sind genial und super. Sie sollten allerdings nur diejenigen installiert haben, die Sie wirklich benötigen.

Prüfen Sie daher regelmäßig Ihre Plugins und ob Sie diese wirklich brauchen. Sie werden feststellen, dass Sie einige Plugins gar nicht mehr nutzen, die sich im Laufe der Zeit so angesammelt haben.

So, jetzt gibt es noch ein paar spezielle Plugin-Empfehlungen. Folgende Plugins haben sich in der Praxis sehr bewährt und werden auf tausenden Blogs eingesetzt:

  • Antispam Bee (Spamschutz)
  • Broken Link Checker (automatisches Auffinden von toten Links)
  • Contact Form 7 (Kontaktformular)
  • CSS3 Responsive Web Pricing Tables Grids (Erstellen von Preistabellen)
  • Google Analytics for WordPress (Einbindung Statistikfunktion)
  • Google XML Sitemap (Sitemap-Generator)
  • TinyMCE Advanced (guter Editor)
  • wpLike2get (Inhalte erst nach Like veröffentlichen)
  • wpSEO (Das beste SEO-Plugin im deutschsprachigem Raum)

Der WordPress-Club von Oliver Pfeil

Wordpress lernen und verstehen

Jetzt möchte ich Ihnen den bekannten WordPress-Experten Oliver Pfeil vorstellen. Einige dieser Plugin-Tipps habe ich von ihm bekommen und konnte auch so schon sehr viel von Oliver über WordPress lernen.

Vor kurzem hat er mich kontaktiert und mir mitgeteilt, dass er den WordPress-Club gegründet hat. Ich war gleich ziemlich neugierig, da man von Oliver Pfeil beim Thema WordPress wirklich sehr viel lernen kann und fragte ihn direkt darüber aus.

Vorab kann ich Ihnen schon mal sagen, dass Sie sich das unbedingt ansehen müssen. Die Infos, die es im WordPress-Club gibt, sind einfach gigantisch. Es handelt sich dabei um einen Videokurs, der sowohl für Einsteiger als auch für forteschrittene Anwender die perfekte Hilfe ist, einen professionellen WordPress Blog zu erstellen, bzw. diesen zu verbessern.

Der Kurs ist in über 25 Video-Lektionen eingeteilt. Bei Fragen und Problemen kann man also direkt in das entsprechende Video einsteigen und sich die Infos besorgen. Das spart enorm Zeit, denn Sie wissen ja selbst, wie mühsam die Fehlersuche im Internet meistens ist.

Zusätzlich gibt es weitere Lektionen, in denen er wichtige und in der Praxis erprobte Plugins vorstellt und diese in den Videos genau erklärt und beschreibt. Gerade das ist absolut einmalig, denn bei der Suche nach einem guten Plugin kann man schon mal verzweifeln.

Klar, wenn es ein Social-Media-Plugin sein soll, ist die Recherche relativ leicht. Wenn es aber ein spezielles Plugin ist, kann das wirklich Nerven kosten. Das bleibt Ihnen in Zukunft erspart, wenn Sie die Power des WordPress-Clubs nutzen!

Also schauen Sie gleich mal im WordPress-Club vorbei, es wird sich lohnen!

Beste Grüße
Detlef Brinkmann

Effektives E-Mail Marketing

Um mit einem Online-Buisness auf dem riesigen Markt des Internets bestehen zu können, müssen Unternehmen an einem optimalen Marketing arbeiten. Gerade im Online-Marketing wird daher das effektive requirieren von e-mail-Adressen immer wichtiger, um mehr Kundenkontakte zu pflegen und mehr Traffic zu erzeugen. Das sogenannte e-mail Marketing muss allerdings professionell und vor allem legal durchgeführt werden, um ein voller Erfolg zu werden.

E-mail Adressen generieren per Newsletter

Newsletter sind wohl die bekannteste und kostengünstigste Möglichkeit, die gewünschte Zielgruppe eines Unternehmens zu erreichen. Das Unternehmen kann die potentiellen Kunden mit einem Newsletter gezielt über das Unternehmen selbst informieren, Produkte vorstellen, Bonusaktionen fahren und vor allem eine stärkere Kundenbindung erzielen. Online Marketing dieser Art kann dem Unternehmen zudem Informationen über die Interessen der Leser geben, da Klick- und Öffnungsraten analysiert werden können. Da sich die Interessenten für den Newsletter selbsttätig anmelden, ist auch die Legalität gewahrt.

E-Mail Marketing – die Vorzüge

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass es sich hierbei um eine Zeit und Geld sparende Internet Marketing Maßnahme handelt. Das Unternehmen kann seine Produkte und Dienstleistungen problemlos den potentiellen Kunden vorstellen. Zudem kann beim E-mail Marketing besser auf die individuellen Interessen des jeweiligen Empfängers eingegangen werden. Damit werden die Informationen auch mehr Resonanz erleben. Zudem spricht für diese Online Marketing Form der sogenannte „Return of Investment“ (ROI). Dieser zeigt an, welche Rendite aus dem eingesetzten Kapital erwirtschaftet wurden. Die statistischen Berechnungen bewiesen, dass andere Internet Marketing Maßnahmen durchweg weniger Umsatzsteigerungen mit sich brachten als ein Online Marketing auf E-Mail Basis.

E-Mail Adressen – wo bekommt man sie her?

Immer wieder sieht man Angebote im Netz, die Mail-Adressen zum Kauf anbieten. Vom Kauf von Mail-Adressen kann allerdings nur abgeraten werden. Zum einen lohnt sich die Ausgabe nicht, da die Empfänger die Mails in der Regel nicht öffnen, zum anderen müssen Unternehmen mit rechtlichen Problemen rechnen, da sie eine Einwilligung der Empfänger nicht nachweisen können. Das erfolgreiche Internet Marketing stützt sich daher besser auf das Permission Marketing, bei dem der Mailempfänger dem Versender der Werbemails und Newsletter ausdrücklich die Erlaubnis erteilt, diese an seine E-mail-Adresse zu senden. Dies ist nicht nur sehr viel effektiver, sondern auch im Streitfall sehr viel sicherer, da man mit Permission Marketing nachweisen kann, dass man eine Erlaubnis vom Empfänger vorliegen hat. Um z.B. eine Anmeldung zum Newsletter legal zu gestalten, muss auf das „Double-Opt-In-Verfahren“ zurückgegriffen werden. Dies bedeutet, dass sich der Interessent auf der Webseite des Unternehmens anmeldet und dann eine Nachricht erhält, mit deren Bestätigung er die Registrierung nochmals quasi gegenzeichnet. Damit kann man nachweisen, wann und mit welcher Adresse die Bestellung des Newsletters erfolgte und der zugesandte Bestätigungslink aktiviert worden ist. Somit ist das Unternehmen bzw. der Webseitenbetreiber auf der juristisch sicheren Seite.

E-Mail Listen mit Viral Mailer aufbauen – ist das effektiv?

Viel Buisness-Starter nutzen einen Viral Mailer, um E-Mail-Listen aufzubauen, die potenzielle neue Partner fürs Geschäft und Leuten, die Online-Anwendungen für den Teamaufbau nutzen, beinhalten. Die unterschiedlichen Features von Viral Mailer Diensten sorgen für eine Vergrößerung der eigenen Reichweite. Man kann mit Viral Mailer durchaus recht kostengünstig einige Leads im Monat generieren, sich allerdings einzig darauf zu verlassen, wäre sicher nicht effektiv genug und auch ein wenig realitätsfremd. Viral Mailer können ihren Anteil an einer ausgewogenen Mischung leisten, sollten aber in jedem Fall durch andere Maßnahmen unterstützt werden. Allerdings sollte man bei der Wahl des Viral Mailer Dienstes darauf achten, einen seriösen Partner zu finden. Allzu schnell wird man sonst als Spammer in Misskredit geraten.

Eine gesunde Mischung – darauf kommt es an

Gerade beim Internet Marketing kommt es auf eine gesunde Mischung aller Komponenten an. Dies beginnt mit einer gut aufgestellten Webseite, die allen SEO-Anforderungen genügt. Um im Online Marketing bestehen zu können, muss die Unternehmenswebseite schon über die notwendigen Attribute wie Keywords, gute Inhalte und eine suchmaschinenfreundliche Programmierung verfügen. Mit dieser Grundvoraussetzung und einem gezielten Marketing wird Traffic erzeugt, welches für ein besseres Ranking sorgt. Je mehr Traffic generiert werden kann, desto größer sind auch die Chancen, die E-Mail-Listen über eine Newsletteranmeldung zu füllen und so einen optimalen Werbeeffekt mit dem E-Mail Marketing zu erzielen. Es ist also wichtig, dass alle Maßnahmen aufeinander optimal abgestimmt werden. Vom Aufbau der Webseite, über die Suchmaschinenoptimierung, das Internet Marketing, Social Media Marketing, Permission Marketing bis hin zu Viral Mailer Diensten, muss alles Hand in Hand arbeiten, um wirkliche Erfolge zu erzielen.

Freundliche Grüße
Detlef Brinkmann

Das zweite Video – Der Weg zum Ziel!

Internet Marketing & Spitzensport – das paßt!

Wow! Wer hätte das nach diesem gepatzten Start gedacht? Christoph Gruhn zeigt sich von anfänglichen Schwierigkeiten vollkommen unbeeindruckt und zieht sicher als Erster über die Ziellinie. Er und sein Trainer liegen sich in den Armen und weinen vor Freude…

So oder so ähnlich hätte es sich sicher angehört, wenn Christoph Gruhn statt im Internet Marketing im Spitzensport seine Karriere gemacht hätte. Wer hätte gedacht, dass er so durchstartet und es seinen Kritikern (und seinem Mann im Ohr!) so eindrucksvoll beweist. Hut ab! – kann ich da nur sagen. Aber das Video gibt uns doch viel mehr: Es zeigt einen tiefen Einblick in die Vorgehensweise der Top-Marketer: Jeder, der etwas auf sich hält, nutzt entweder eine Mastermind oder hat einen Berater, der ihm zur Seite steht. Und das ist eine astreine Parallele zum Spitzensport.

Durchhalten auch im Internet Marketing!

Was sich wie ein Märchen anhört, wurde für Christoph Gruhn zur reinen Wahrheit. Sicher hat er nicht einmal im Traum daran gedacht, dass es für ein dermaßen gutes Ergebnis bereits im ersten Jahr reichen würde. Aber das Video ist ein eindeutiger Beweis: Man muß beweisen, dass man durchhalten kann! Man muß es seinem „kleinen Mann im Ohr“ beweisen, dass man es wert ist. Man muß es seinem Trainer beweisen, dass man es wert ist. Vor allen Dingen aber muß es sich jeder selbst beweisen, dass er es wert ist. Und dazu gehört eine ganz gehörige Portion Durchhaltevermögen. Christoph Gruhn ist diesen Weg eindrucksvoll gegangen und wenn Sie, lieber Leser, nichts weiter mitnehmen als diese eine Information, dann sollten Sie sie sich in Goldfolie einpacken: Durchhalten ist der Schlüssel zum Erfolg!

Wie im Spitzensport – der Coach macht den Unterschied

Christoph hat sich einen Coach ausgesucht. Nein. Nicht einfach einen Coach – seinen Coach – den Besten eben! Und genau das macht im Spitzensport den entscheidenden Unterschied: Der Trainer! Überlegen Sie mal: Wenn ein Bundesligaverein ein schlechtes Spiel macht, wer muß den Kopf dafür hinhalten: der Trainer! Wenn der Verein aber sogar eine ganze Serie schlechter Spiele abliefert, wer verliert dann als Erster seinen Job: wieder der Trainer. Nur bei den Erfolgen, da ist es etwas anders: Die heimst dann doch lieber das Team, bzw. der jeweilige Sportler ein. Da macht Christoph Gruhn doch einen entscheidenden Unterschied: Er läßt seinen Trainer „hochleben“. Er teilt die Lorbeeren mit ihm, anstatt sich alleine darauf auszuruhen. Und das ist nicht nur gut und fair, sondern auch Ihre Chance!

Wer ist der beste Internet Marketing Coach?

Wie hat man früher als Kind immer gesagt: noch zweimal schlafen dann ist Weihnachten. Noch zweimal schlafen, dann wissen wir, wer der beste Coach im Internet Marketing ist. Christoph Gruhn hat es versprochen: Er wird Ihnen präsentieren, wer der Mann hinter seinem Erfolg ist. Und Sie werden sehen: Sie profitieren davon! Wenn Sie *heute* noch nicht den Erfolg haben, der Ihnen im Internet Marketing zusteht und den Sie sich wünschen, dann müssen Sie sich nur noch zwei Tage und zwei Nächte gedulden! Sofern Sie noch nicht in meinem Newsletter eingetragen sind, holen Sie das auf jeden Fall jetzt nach und erfahren Sie als Erster, wie Sie von Christophs Internet Marketing Coach profitieren können!

Freundliche Grüße
Detlef Brinkmann